Modernes Designhaus mit offenem und hellem Wohnstil

Zuhause bei Familie Sperrer

Lisa und Christian Sperrer sind Freunde von reduziertem Design. Genau dies wollten sie auch bei ihrem Traumhaus umsetzen. Der Wohlfühlfaktor sollte dabei aber dennoch nicht zu kurz kommen. Somit war die Anforderung an den Architekten klar: Design und Behaglichkeit mussten unter einen Hut gebracht werden.

Wohnzimmer der Familie Sperrer mit Internorm-Fenster
Familie Sperrer im Eingangsbereich Ihrer Wohnung mit Internorm Haustür
modernes Haus mit Internorm-Haustür
kleines Mädchen sitzt an einem Internorm-Fenster

Der Architekt konzentrierte sich daher auf wenige Materialien wie Beton, Holz und Glas. Durch die Reduzierung der Materialien und Farben schuf er ein stimmiges Gesamtkonzept. Die optisch schlichten Wände und -decken verbinden sich harmonisch zu den behaglichen und natürlichen Holzmaterialien. Viel Licht prägt die Atmosphäre im Inneren des Hauses. Große Glasflächen machen die Räume freundliche und hell. Schiebetüren, die sich scheinbar schwerelos öffnen lassen, schaffen einen fließenden Übergang in den Garten und verbinden gekonnt drinnen mit draußen.

Das Ehepaar Sperrer entschied sich bewusst für einen Neubau. Nur so konnten sie ihre Vorstellungen und Wünsche ohne Einschränkungen umsetzen: ein modernes, zeitgemäßes Designhaus mit offenem und hellem Wohnstil. Der Architekt setzte sie Anforderungen von Lisa und Christian gekonnt um und plante ein Haus mit klaren, geradlinigen Formen und großen Glasöffnungen.



Rene Raggl in seinem Esszimmer hinter eine Internorm Fenster

"Wir sind Freunde von reduziertem Design. Weniger ist Mehr. Da waren die rahmenlosen Fensterlösungen von Internorm genau das Richtige." - Christian Sperrer

Fach­beratung Kontakt Kontakt

Unsere Premium-Marken: